Studentisches Auslandsamt

Foto: hh5800/E+/Getty Images

Herzlich Willkommen auf der Seite des Studentischen Auslandsamts!

Wir freuen uns, dass Sie sich für ein Studium an der FernUniversität in Hagen interessieren. Falls Sie sich noch nicht für einen Studiengang entschieden haben, können Sie sich gerne über unser Studienangebot informieren.

Wenn Sie einen Bildungsabschluss im Ausland erworben haben und ein Studium an der FernUniversität in Hagen aufnehmen möchten, ist das Studentische Auslandsamt Ihre erste Anlaufstelle.

Hier finden Sie alles, was Sie für die Bewerbung, Zulassung und Einschreibung wissen müssen.

Studieren mit ausländischer Qualifikation

  • Die Einschreibung in unsere Studiengänge können Sie zum

    Wintersemester vom 1. Juni - 31. Juli und zum

    Sommersemester vom 1. Dezember - 31. Januar beantragen.

  • An der FernUniversität in Hagen gibt es kein spezielles Zulassungsverfahren für Bewerberinnen bzw. Bewerber mit ausländischen Zeugnissen.

    Alle Interessierten (mit ausländischer und deutscher Qualifikation) können sich mit demselben Zulassungsantrag zum Fernstudium bewerben.

    Für die Einschreibung muss der Antrag auf Einschreibung ausgefüllt (mit Unterschrift) und mit allen erforderlichen Unterlagen postalisch an die FernUniversität in Hagen versendet werden.

    In unserem Kurzfilm werden die Schritte der Einschreibung einfach und kurz erklärt.

  • Das Studentische Auslandsamt prüft Ihre ausländischen Zeugnisse nach den Bewertungen der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (kurz: ZAB) in Bonn. Informationen über die ZAB und über die Bewertung der Zeugnisse finden Sie direkt unter: https://anabin.kmk.org/anabin.html

  • Für die Aufnahme unserer Bachelorstudiengänge müssen Zeugnisse/Bildungsnachweise eingereicht werden, die dem deutschen Abitur entsprechen.

    Für die Aufnahme unserer Masterstudiengänge müssen Nachweise der Studienabschlüsse eingereicht werden, die den deutschen Hochschulabschlüssen gleichgestellt sind und die inhaltlichen Zulassungsvoraussetzungen des gewünschten Masterstudienganges laut der jeweiligen Prüfungsordnung an der FernUniversität in Hagen erfüllen.

  • An der FernUniversität werden nur deutschsprachige Studiengänge angeboten.

    Alle Bewerberinnen und Bewerber, die ihre Studienqualifikation nicht an einer deutschsprachigen Einrichtung erworben haben, müssen bei der Einschreibung einen anerkannten Nachweis der Deutschkenntnisse (PDF) vorlegen.

    Die FernUniversität bietet keine studienvorbereitenden Sprachkurse und Sprachprüfungen an. Die deutsche Staatsangehörigkeit ist kein Ersatz für den vorzulegenden Sprachnachweis.

    Übersicht der an der FernUniversität gängigsten anerkannten Sprachnachweise:

    TestDaF-Prüfung (Test Deutsch als Fremdsprache für Studienbewerberinnen bzw. Studienbewerber) mit mindestens Niveaustufe 3 in allen 4 Teilbereichen

    DSH-Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Bewerberinnen bzw. Bewerber) mit mindestens Niveaustufe 1

    bestandene Feststellungsprüfung im Prüfungsteil „Deutsch“ an Studienkollegs

    Goethe-Zertifikat C1 oder C2

  • Bitte denken Sie daran, Ihrem Antrag (mit Unterschrift) die erforderlichen Unterlagen beizufügen:

    • eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Studienberechtigung (Abitur) in der Originalsprache
    • eine amtlich beglaubigte Kopie der Übersetzung des Zeugnisses der Studienberechtigung (Abitur) in die deutsche Sprache (wenn das Original nicht bereits in Englisch ausgestellt ist)
    • Nachweis der Deutschkenntnisse in amtlich beglaubigter Kopie
    • ggf. Nachweis der Namensänderung, sofern der Name auf dem Zeugnis nicht mit dem Namen im Antrag identisch ist (z.B. Kopie der Heiratsurkunde, Kopie des Personalausweises)
    • ggf. Nachweis der Krankenversicherung (z.B. Kopie der Versicherungskarte oder der Mitgliedsbescheinigung, wenn der Wohnsitz in Deutschland ist)
    • ggf. eine Kopie des Bescheides über eine endgültig nicht bestandene Prüfung bzw. Prüfungen
    • ggf. Anlage für beruflich Qualifizierte
    • ggf. Teilnahmebescheinigung am Online-Self-Assessment aus dem Studicheck-Portal (nur für BA Psychologie)
    • ggf. Antrag auf Gebührenermäßigung wegen Bedürftigkeit
    • ggf. unterschriebenes SEPA-Mandat bei Zahlung per Lastschrift
  • Bitte denken Sie daran, Ihrem Antrag (mit Unterschrift) die erforderlichen Unterlagen beizufügen:

    • eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses der Studienberechtigung (Hochschulabschlusszeugnis/Transcript of Records) in der Originalsprache
    • eine amtlich beglaubigte Kopie der Übersetzung des Zeugnisses der Studienberechtigung (Hochschulabschlusszeugnis/Transcript of Records) in die deutsche Sprache (wenn das Original nicht bereits in Englisch ausgestellt ist)
    • Nachweis der Deutschkenntnisse in amtlich beglaubigter Kopie
    • ggf. Nachweis der Namensänderung, sofern der Name auf dem Zeugnis nicht mit dem Namen im Antrag identisch ist (z. B. Kopie der Heiratsurkunde, Kopie des Personalausweises)
    • ggf. Nachweis der Krankenversicherung (z. B. Kopie der Versicherungskarte oder der Mitgliedsbescheinigung, wenn der Wohnsitz in Deutschland ist)
    • ggf. eine Kopie des Bescheides über eine endgültig nicht bestandene Prüfung bzw. Prüfungen
    • ggf. Anlage für beruflich Qualifizierte
    • ggf. Antrag auf Gebührenermäßigung wegen Bedürftigkeit
    • ggf. unterschriebenes SEPA-Mandat bei Zahlung per Lastschrift
  • Zur Einschreibung müssen Sie Ihre Zeugnisse/Unterlagen in amtlich beglaubigter Kopie einreichen. Die amtliche Beglaubigung bestätigt die Übereinstimmung der Original-Unterlagen mit der Kopie und muss in deutscher Sprache verfasst sein.

    Wichtiger Hinweis: Bitte reichen Sie keine Originalzeugnisse ein!

  • Alle fremdsprachigen Unterlagen, mit Ausnahme englischsprachiger Zeugnisse, müssen in die deutsche Sprache übersetzt und in amtlich beglaubigter Kopie eingereicht werden.

    Die Übersetzung muss von einem/r vereidigten Dolmetscher/-in oder Übersetzer/-in vorgenommen werden.

    Geben Sie Ihre Originalübersetzung nicht ab, sondern lassen Sie bitte von dieser eine amtlich beglaubigte Kopie erstellen!

  • Alle Vollzeit- und Teilzeitstudierende mit Wohnanschrift in Deutschland sind verpflichtet, bei ihrer Einschreibung nachzuweisen, wie sie krankenversichert sind bzw. ab dem Semesterbeginn sein werden.

    Welche Nachweise eingereicht werden können, erfahren Sie hier. Studierende, die im Ausland leben, müssen keinen Nachweis einreichen. Sie erklären im Zulassungsantrag, dass Sie nicht in der Bundesrepublik Deutschland leben.

  • Schritt 1: Vorab über den Studiengang informieren

    Schritt 2: Bewerbung planen/Vorabauskunft einholen

    Schritt 3: Antrag auf Einschreibung online ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben

    Schritt 4: Zeugnisse zusammenstellen und amtlich beglaubigen lassen

    Schritt 5: Sonstige Unterlagen (Nachweis der Krankenversicherung und/oder der Namensänderung) beifügen

    Schritt 6: Antrag und Unterlagen fristgerecht (Poststempel) abschicken

    Geschafft! Ihre Unterlagen sind auf dem Weg zu uns und werden geprüft.

    Sie erhalten eine automatische Eingangsbestätigung bei Eingang Ihrer Unterlagen und bekommen innerhalb von ca. 2 - 4 Wochen eine Rückmeldung zu Ihrem Antrag.

  • Sie möchten in Erfahrung bringen, ob die Zugangsvoraussetzungen zu Ihrem gewünschten Studiengang erfüllt sind?

    Dann nehmen wir gerne eine Vorabprüfung Ihrer ausländischen Qualifikation für Sie vor!

    Nutzen Sie dafür bitte unser Kontaktformular und laden dazu alle erforderlichen Unterlagen (Zeugnisse in der Originalsprache, Zeugnisse in übersetzter Form sowie einen tabellarischen Lebenslauf) hoch.

    Haben Sie Ihre Zeugnisse bereits bei uns überprüfen lassen? Wenn ja, dann fügen Sie dem Antrag bitte unseren E-Mailschriftverkehr mit bei. Herzlichen Dank!

    Unsere Servicezeiträume für die Vorabprüfungen:

    01. März bis 31. Mai: Vorabprüfungen für die anschließende Einschreibung zum Wintersemester (Einschreibfrist: 01.06. - 31.07.)

    01. September bis 30. November: Vorabprüfungen für die anschließende Einschreibung zum Sommersemester (Einschreibfrist: 01.12. - 31.01.)

    Während der Einschreibfristen können Sie direkt die Immatrikulation in Ihren gewählten Studiengang unter Einschreibung beantragen. Die Vorabprüfung ist keine Voraussetzung für die Beantragung der Einschreibung.

    Bei Interesse nutzen Sie bitte das dazugehörige Webformular unter folgendem Link:

    Das Kontaktformular steht Ihnen innerhalb der oben genannten Servicezeiträume wieder zur Verfügung.

FAQ: Noch Fragen? Hier finden Sie die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen.

Kontakt

mehr Infos

Studentisches Auslandsamt

Sie erreichen uns über den Studierendenservice
Tel: +49 2331 987-2444
Fax: +49 2331 987-19246
E-Mail: auslandsamt[at]fernuni-hagen.de

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. - Fr. von 08:00 bis 15:30 Uhr

Besuchsanschrift:
Bitte vereinbaren Sie bei persönlichen Besuchen unbedingt vorab einen Termin!

FernUniversität in Hagen
Studierendensekretariat
Universitätsstr. 47
58097 Hagen

Webredaktion Studium | 01.06.2021