Berliner Absolventenkreis

Wer wir sind

Wir sind eine aktive Gruppe von Ab­sol­ven­tin­nen und Ab­sol­ven­ten der FernUniversität in Berlin. Wir haben uns 2011 zu­sam­men­ge­fun­den, um die erste lokale Gruppe des Ab­sol­ven­ten­krei­ses der FernUniversität zu gründen. Unser Ziel ist es, den Kontakt zu den Alumni der FernUniversität am Campus­stand­ort Berlin zu erhalten und die Stu­die­ren­den vor Ort durch unsere Erfah­run­gen zu unter­stüt­zen. Mehr In­for­ma­tio­nen erhalten Sie in unserem Flyer.

Gruppenbild der Absolventinnen und Absolventen 2017 Foto: Marc Hartung
Absolventenkreis 2017

Was wir machen

Kontakt

Ihr wollt uns kennenlernen oder zu einer Aktivität anmelden?

E-Mail: berlin(at)fernalumni.de

Exkursionen

Wir organisieren in regelmäßigen Abständen interessante Besichtigungen, Führungen und Exkursionen. An diesen können auch Studierende teilnehmen.

Sie können sich unter berlin(at)fernalumni.de auch zu unserem Verteiler anmelden. Dann erhalten Sie aktuelle Veranstaltungshinweise unserer Berliner Gruppe.

Infos über Veranstaltungen finden Sie dann auch auf der Veranstaltungsseite des Campusstandortes Berlin.

Exkursion: Führung im Energie-Museum Berlin

Ort: Teltowkanalstraße 9, 12247 Berlin-Steglitz

Zeit: Freitag, 17. Juni 2022, 17.00 Uhr (Beginn der Führung)
Anfahrt: Bus 186 und 283 Station Teltowkanalstraße und Bus 380 Station Mozartstraße

Treffpunkt: 16.45 Uhr vor dem Eingang zum Museum - bitte pünktlich sein!
Dauer: Ca. 1,5 bis 2 Stunden

Kosten: Kostenlos, um eine Spende für das Museum wird gebeten

Beschränkungen: Im Gebäude besteht Maskenpflicht, wir bitten die AHA-Regeln einzuhalten und bei Krankheitssymptomen von einer Teilnahme abzusehen.

Teilnehmerzahl: Max. 20 Teilnehmer

Anschluss: Ab 19.00 Uhr ist ein Tisch im Restaurant am Rosengarten im Stadtpark Steglitz für uns reserviert.

Anmeldung: Bis 16. Juni 2022, unter Angabe von Name und Vorname unter berlin@fernalumni.de

Das Energie-Museum Berlin ist eines der wenigen interaktiven Museen der Hauptstadt, mit Exponaten zum Berühren und Ausprobieren. Das ehrenamtlich geführte Museum versucht die Entwicklung der Elektropolis Berlin, der Stadt der Elektrotechnik, nachzuzeichnen und einen Eindruck von den bedeutenden Innovationen zu vermitteln, die hier seit der Entdeckung des elektrodynamischen Prinzips entwickelt wurden. Weitere Informationen unter energie-museum.de

Anschließender Stammtisch ab 19:00 Uhr:

Zum Abschluss des ersten Halbjahres verbinden wir unsere Führung im Energie-Museum mit einem Stammtisch. Wir werden uns nach der Führung auf einen gemeinsamen Spaziergang durch den Stadtpark Steglitz zum Restaurant am Rosengarten begeben. Selbstverständlich ist es auch möglich, direkt zum Stammtisch zu kommen.

FernUni-Stammtisch

Der Absolventenkreis lädt alle Ehemaligen und aktiven Studierenden herzlich zum FernUni-Stammtisch ein. Hier gibt es die Möglichkeit, sich über das Studium, aber auch viele andere Themenfelder auszutauschen.

Wir haben beschlossen, neben dem Präsenz-Stammtisch auch einen Online-Stammtisch (vornehmlich in den Wintermonaten) anzubieten, da dieser in der Corona-Zeit regen Anklang gefunden hat und das Format auch Vorteile bietet.

Stammtisch in Präsenz

Freitag, 17. Juni 2022, ab 19.00 Uhr im Restaurant Am Rosengarten, Albrechtstr. 47, 12167 Berlin - Am Stadtpark Steglitz:

https://restaurant-amrosengarten.de

Sie können sich unter berlin(at)fernalumni.de auch zu unserem Verteiler anmelden. Dann erhalten Sie aktuelle Terminhinweise unserer Berliner Gruppe.


Absolventenfeiern des Campus Berlin

Absolventenfeier 2010 im Spreepalais

52 FernUni-Alumni in Berlin geehrt, Absolventinnen und Absolventen am neuen Campusstandort ausgezeichnet

Bericht über die erste Absolventenfeier am Campusstandort Berlin

mehr Infos

Bei einem stimmungsvollen Festakt zeichnete die FernUniversität am 29. Oktober 2010 ihre ersten Absolventinnen und Absolventen am neuen Campusstandort Berlin aus. 52 Studierende erhielten Bachelor- und Masterabschlüsse sowie einige Magister und Diplomurkunden.

Die Prorektorin der FernUniversität, Prof. Dr. Ingrid Josephs, gratulierte den Anwesenden und hob in ihrer Laudatio das gute Zeitmanagement der Fernstudierenden hervor: „Mal mussten Sie morgens lernen, mal abends. Manchmal brachte aber auch ein unerwarteter Anruf Ihren gesamten Zeitplan durcheinander. Aber trotzdem haben Sie es geschafft – Sie waren flexibel.“

„In manchen Situationen mussten Sie an Ihre Grenzen gehen“

Auch die Belastbarkeit sei charakteristisch, sagte Josephs: „In manchen Situationen mussten Sie an Ihre Grenzen gehen. Der Chef gab Ihnen beispielsweise eine wichtige Aufgabe. Und gleichzeitig standen die nächsten Klausuren an.“

Die Absolventinnen und Absolventen repräsentierten an diesem Abend die gesamte Vielfalt, die die FernUniversität zu bieten hat. Verschiedene Altersklassen, verschiedene Geschlechter, verschiedene Abschlüsse – in Fächern wie Politik und Verwaltungswissenschaften, Kulturwissenschaften, BWL oder Philosophie.

Nach der Ehrung ließ Andreas Gaida, Absolvent der Wirtschaftswissenschaften, sein Fernstudium Revue passieren, anschließend hatten die Neu-Alumni Gelegenheit zum entspannten Smalltalk mit den mitgereisten Freunden und Verwandten – und natürlich mit den ehemaligen Kommilitonen. Das Saxophonquartett „TigaChalo“ bot dazu den passenden musikalischen Rahmen.

Campusstandorte: Standards für wohnortnahe Betreuung

Das Regionalzentrum im Spreepalais in Berlin, auf der gegenüberliegenden Uferseite des Doms gelegen, ist im Herbst 2009 eröffnet worden. Mittlerweile hat die FernUniversität bereits sieben von insgesamt dreizehn geplanten Zentren in ganz Deutschland eröffnet – das jüngste Anfang November 2010 in Bonn. Mit den neuen Regionalzentren möchte sie deutschlandweit einheitliche Standards für eine wohnortnahe Betreuung sicherstellen.

Campus Berlin | 09.06.2022