Aktuelles

Hinweis zu der IT-Störung und den Auswirkungen auf die Lehr- und Lernsysteme

[22.06.2022]

Die aktuellen Probleme in der IT-Infrastruktur der FernUniversität haben auch Auswirkungen auf diverse Lehr- und Lernsysteme. Die Fakultät wird dies bei den aktuell endenden Fristen entsprechend berücksichtigen.


Foto: Hardy Welsch

Liebe Studierende,

seit Anfang dieser Woche gibt es in der IT-Infrastruktur der FernUniversität technische Probleme, die auch Auswirkungen auf diverse Lehr- und Lernsysteme haben. Im konkreten Fall sind u. a. Moodle, das Onlineübungssystem und der Virtuelle Studienplatz davon betroffen (eine genaue Auflistung finden Sie hier).

Demnach haben Sie als Studierende aktuell keinen Zugriff auf die Moodle-Umgebungen zu den von Ihnen belegten Modulen und somit auch nicht auf die begleitenden Einsendearbeiten.

Wir bitten dies vielmals zu entschuldigen und hoffen auf Ihr Verständnis. Vielen Dank.

Unsere Kolleginnen und Kollegen des Rechenzentrums (ZDI) setzen aktuell alles daran, die Störung so schnell wie möglich zu beheben und einen reibungslosen Studienablauf wieder zu ermöglichen.

Da Sie durch diese vorübergehende Störung in Ihren kurzfristigen Studienaktivitäten eingeschränkt sind, werden wir dies bei den aktuell endenden Abgabezeiträumen entsprechend berücksichtigen.

Für Fragen dazu können Sie sich gerne an uns wenden (wiwi.pa).

Wir wünschen Ihnen noch eine gute Woche.

Liebe Grüße
Ihr Prüfungsamt Wirtschaftswissenschaft

Redaktion | 22.06.2022