Dialog Erwachsenenbildung

Mit dem Format „Dialog Erwachsenenbildung“ soll ein Blick in das weite Feld der Erwachsenenbildung geworfen werden und mit hier tätigen Pädagog:innen über ihre Arbeit gesprochen werden. Die Interviewpartner:innen befinden sich in unterschiedlichen Stadien ihrer Berufslaufbahn und bringen somit ihren ganz eigenen Blick, ihre eigenen Erfahrungen und auch Erwartungen an dieses Berufsfeld mit. Vier Perspektiven werden zusammengeführt: Die Berufspraxis, die Sichtweise von Studierenden, Positionen aus der Weiterbildungspolitik und die der Wissenschaft.

Die Interviews entsprechen weder dem journalistischen Format ("kurz und knackig") noch wollen sie "wissenschaftliche Interviews" im Dienste der Wahrheitsfindung sein. Sie bieten den Gesprächspartner:innen vor allem eins: Raum zur Darstellung ihrer Perspektiven.

Dieses Format soll auch Studierenden einen Einblick in das Arbeitsfeld der Erwachsenenbildung geben. Daher werden die Interviewpartner: innen auch immer mit den Fragen konfrontiert, welche Kompetenzen und Fähigkeiten ein/e Erwachsenenbildner:in mitbringen sollte und wie ein Weg in dieses Berufsfeld aussehen könnte.

Interviewer ist Herr Prof. Dr. Dieter Nittel

Weitere Videos finden Sie in der Playliste auf dem Youtube-Kanal der FernUniversität in Hagen.


Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Marco Nickel

mehr Infos

Die Weiterbildungsberatung erfüllt heute eine zentrale Funktion zwischen Bildungs- und Beschäftigungssystem. Der Leiter der Walter Kolb Stiftung (Marco Nickel), der Vertreter einer der angesehensten Einrichtungen in Deutschland, steht in dem Interview Rede und Antwort.


Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Prof. Dr. Richard Münch

mehr Infos

Im Interview mit einem der bekanntesten deutschen Soziologen - Prof. Dr. Richard Münch – geht es um die Publikation "Der bildungsindustrielle Komplex. Schule und Unterricht im Wettbewerbsstaat". Wer dieses Buch aufmerksam liest, wird unweigerlich auch Bezüge zur Erwachsenenbildung feststellen.


Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Andreas Seiverth

mehr Infos

Andreas Seiverth, ehemaliger Bundesgeschäftsführer der DEAE, arbeitet an einer intellektuellen Biografie des viel zu früh verstorbenen Heinz-Joachim Heydorn – einem der bedeutendsten Vertreter einer kritischen Bildungstheorie. Seiverth würdigt Heydorns Werk nicht nur unter pädagogischen Aspekten, sondern auch unter philosophischen und theologischen Foki.


Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Prof. Dr. Klaus Meisel

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Prof. Dr. Klaus Meisel
Diesmal zu Gast: Prof. Dr. Klaus Meisel. Prof. Meisel gehört zu den zentralen Figuren der öffentlich verantworteten Weiterbildung in Deutschland. Als ehemaliger stellvertretender Direktor des DIE (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung) und als jetziger Leiter der VHS München hat er sowohl im wissenschaftlichen Diskurs als auch auf der Ebene der Organisations- und Berufsentwicklung Wesentliches geleistet.

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Anja Meierkord

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Anja Meierkord
Im Interview werden Befunde aus der neuesten OECD-Studie „Continuing Education and Training in Germany“ vorgestellt. Neben dem Thema der „Geringqualifizierten“ geht es um die Vermittlung von Teilqualifikationen und eine vorausschauende Bildungspolitik.

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Kerstin Wolf

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Kerstin Wolf
Das Gespräch mit Kerstin Wolf erweitert das Spektrum an Interviews mit angehenden Erwachsenenbilder*innen um eine wichtige Variante: Die Befragte repräsentiert Studierende, die zuvor eine Berufsausbildung absolviert haben und ihre Lebenserfahrung als wichtige Ressource in das Studium einbringen. Davon profitiert nicht zuletzt der Lehrkörper.

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Ulf Schiefer

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Ulf Schiefer
Erfahrungsberichte wie die von Ulf Schiefer lassen die Hoffnung mancher Expert:innen, dass von einer echten Aufwertung der Lehre in der Erwachsenenbildung durch Freiberufler:innen ein Professionalisierungsschub ausgehen könnte, unrealistisch erscheinen. Das Interview ist in mehrfacher Hinsicht exemplarisch: Es wirft ein Schlaglicht auf die Anerkennungskultur in der Erwachsenenbildung; es zeigt das wahre Gesicht von Teilen der Politik gegenüber den berechtigten finanziellen Interessen der Kursleiter:innen und es demonstriert die Gleichgültigkeit mancher Organisationen gegenüber dem überdurchschnittlichen Engagement des Lehrpersonals.

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Dr. Peter Buhrmann

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Dr. Peter Buhrmann

Als Geschäftsführer des Verbandes ländlicher Bildungszentren unterstützt Dr. Peter Buhrmann die Kooperation von 44 Einrichtungen und vertritt diese gegenüber der Politik. Im Interview stellt Dr. Buhrmann in authentischer Weise eine Verbindung zwischen der Tradition der dänischen Volksbildungsbewegung, seiner zwölfjährigen Erfahrung als Leiter einer dänischen Heimvolkshochschule und der aktuellen Weiterbildungspolitik in Deutschland her. – Er ist in mehrfacher Hinsicht ein Brückenbauer.


Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Lorenz Deutsch

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Lorenz Deutsch

Lorenz Deutsch, Nachfolger von Christian Lindner als FDP-Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen, ist Sprecher für Kulturpolitik und Weiterbildung. „Das Video verdient ungeteilte Aufmerksamkeit, weil der Interviewte die Verbundenheit der FDP gegenüber dem Bildungsgedanken auf eine Weise dokumentiert, die Parteiprogramme nur selten vermitteln können“, sagt Prof. Dr. Dieter Nittel.


Dialog Erwachsenenbildung: Joachim Veyhelmann


mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Joachim Veyhelmann

Diesmal zu Gast: Joachim Veyhelmann ist ein führender hessischer CDU-Bildungspolitiker. Seit 1985 in der Kommunkalpolitik im Kreis Limburg tätig. Seit 2014 Mitglied des hessischen Landtags. Mitglied des Vorstands der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg. Der Politiker macht deutlich, dass die finanziellen Grundlagen der öffentlich verantworteten Erwachsenenbildung immer wieder neu ausgehandelt werden müssen und die Vielfalt der Bildungslandschaft erhalten werden sollte.

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Bildungspolitikerin Gabriele Hammelrath (MdL)

mehr Infos

Dialog Erwachsenenbildung: Interview mit Bildungspolitikerin Gabriele Hammelrath (MdL)

Gabriele Hammelrath ist keine Unbekannte in der deutschen Erwachsenenbildung: Sie war Leiterin einer der größten Weiterbildungseinrichtungen in Deutschland, der Kölner Volkshochschule. Und sie setzt sich seit vielen Jahren in ihrer Funktion als Bildungspolitikerin engagiert für die Belange der Erwachsenenbildung/Weiterbildung ein. In vielen Punkten überraschen die Statements der Politikerin, so z.B. die zum Ausdruck gebrachte Möglichkeit einer interfraktionellen Übereinkunft bei vielen Themen der Weiterbildung in NRW. "Wir hoffen, dass dieser Konsens mittelfristig auch in Initiativen zur Verbesserung der materiellen Situation der Kursleiter:innen einmünden wird", sagt Prof. Dr. Dieter Nittel.

Sara Rreshka | 10.05.2022