Spring School Empirische Bildungsforschung 2022

Am 27.05. und 28.05.2022 fand an der FernUniversität in Hagen die zweite Spring School Empirische Bildungsforschung statt.

Foto: Jörg Koch

Neben zwei interessanten Keynotes von Herrn Prof. Dr. Schmidt-Hertha (Mixed Methods: Königsweg oder Gemischtwarenladen?) und Frau Prof. Dr. Kubandt (Zur Bedeutung der (Selbst)Reflexivität von Forscher:innen in der Bildungsforschung ) wurden eine Vielzahl an Workshops zur qualitativen und quantitativen Bildungsforschung angeboten:

  • Biographieforschung mit Prof. Dr. Dieter Nittel
  • Gruppendiskussion mit Dr. Stefan Klusemann
  • Fragebogenkonstruktion und Qualitatives Pretest Interview: „Hörst du nur was ich sage, oder verstehst du auch was ich meine?“ mit Prof. Dr. Christina Buschle & Dr. Arne Bethmann
  • Einführung in das Forschungsdatenmanagement in der empirischen Bildungsforschung mit Felicitas Sander

Zusätzlich bestand das erste Mal die Möglichkeit an einer Forschungsberatung teilzunehmen. Neben der Forschungsberatung mit Frau Prof. Dr. Julia Schütz und Herrn Prof. Dr. Rudolf Tippelt, wurde die Möglichkeit geboten mit Nora Berner in der Peer to Peer Beratung über die Themen

In der Forschungsberatung mit Frau Julia Schütz und Herrn Rudolf Tippelt wurden Fragen zu bereitgestelltem Material bearbeitet, sowie Hinweise zum Material selber gegeben, als auch Tipps über mögliche Vorgehensweisen in der wissenschaftlichen Karriere. In der Peer to Peer Beratung mit Frau Nora Berner kam es zu einem offenen Austausch über die Erfahrungen, Probleme, Meilensteine etc. während des eigenen Projektes.

Neben diesem fachlichen Input freuten die Teilnehmer:innen sich über ein gemeinsamen Pizzaabend mit Spielen und den Austausch bei Kaffeepausen und Mittagessen.

Pressebericht der FernUniversität in Hagen zur Spring School

Programm Bild: FernUniversität

Programm "Spring School - Empirische Bildungsforschung 2022"

27.05.2022

28.05.2022

21.06.2022